Drehfedern

Hochwertige Schenkelfedern und Drehfedern in bester Qualität

Drehfedern sind auf breiter Ebene auch als Schenkelfedern bekannt. Als Dreh- oder Schenkelfedern werden Schraubenfedern bezeichnet, die um eine Achse gebogen und auf Biegung beansprucht werden. Als kinematische Bauteile speichern sie potenzielle Energie und sind wesentlich für die bewegende Funktionalität verantwortlich. Drehfedern bestehen in der Regel aus zwei Schenkeln (Ls1 und Ls2) sowie einem Federkörper (Lk) mit einer bestimmten Windungszahl (n) und einem bestimmten Durchmesser (Di, Da). Eine besondere Funktion nehmen bei den Drehfedern die vorhandenen Schenkel ein. Die Schenkel der Feder fungieren hierbei im Gegensatz zu vielen klassischen Federn als Hebel. Dadurch können sie das Drehmoment optimal einleiten.

Drehfedern zur individuellen Anwendung

Neben genormten Drehfedern können Sie sich bei uns auch für individuell angepasste Ausführungen entscheiden. Eine Anpassung der Schenkelgeometrie nach Kundenwunsch ist ebenso möglich wie die Abbiegung der Federschenkel in eine tangentiale, radiale, radial mittige oder axiale Form. Hierbei handelt es sich nur um einige Beispiele für die Anpassung von Drehfedern. Sollten Sie weitere Änderungen wünschen, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Einstellungen sind bei den Drehfedern ebenso bei der Schenkeleinstellung möglich. Die Schenkelstellung kann stufenlos auf die zu erwartenden Kräfte beziehungsweise das erforderliche Drehmoment eingestellt werden.

Langlebige und robuste Drehfedern zu fairen Konditionen

Aufgrund der enormen Belastungen, denen Drehfedern ausgesetzt sind, ist es wichtig, dass sie von höchster Qualität sind. Drehfedern können links- oder rechtsbündig gewickelt sowie paarig gefertigt werden. Wir führen im Vorfeld der Produktion sorgfältige Berechnungen durch und ermitteln die optimalen Baumaße in Bezug auf Lebensdauer und Funktionalität. So können Sie sich auf eine perfekte Lösung verlassen. Durch physikalische Tests können wir auf unseren Lastwechselautomaten die tatsächliche Lebensdauer der Drehfedern prüfen und dokumentieren. Unsere Prüfungen stellen sicher, dass Sie in unserem Sortiment ausschließlich Qualitätsware finden.

Typische Merkmale der Schenkelfedern

Drehfedern werden auch gern als Schenkelfedern bezeichnet. Diese Drahtfedern sind immer schraubenförmig gewickelt. Sie besitzen abstehende, gerade Enden, die auch als Schenkel bezeichnet werden. Für die Schenkelfedern sind die Schenkel, also die Enden, von großem Wert. Dadurch wird das Drehmoment für den biegenden Draht eingeleitet. Schenkelfedern finden im Alltag sehr häufig Anwendung und sind in vielen Bereichen unerlässlich. Zum wichtigen Basic haben sie sich beispielsweise in Wäscheklammern oder auch Sicherheitsnadeln entwickelt. Im geschlossenen Zustand wird die Sicherheitsnadel beispielsweise durch die Schenkelfeder im sogenannten Kraftverschluss gehalten. Auch die Mausefalle mit Schlagbügel würde ohne die Schenkelfeder nicht funktionieren.